LOCATION

Die neu gestaltete Mainhall besticht durch klare Linien, hochwertige Materialien und eine gekonnte Mischung aus Wohlfühlambiente gepaart mit modernster Technik.

In den 3 zu reservierenden Lounges, die Platz für 6-8 Personen bieten sowie der exklusiven VIP-Lounge, in der man mit bis zu 15 Personen feiern kann, lässt sich der Discoabend in einem absolut einzigartigen Flair verbringen. Ein persönlicher Platzservice versteht sich dabei von selbst.

Mittelpunkt der Mainhall bildet die 10m² große LED Videowall sowie die daran anschließende LED-Decke. Flankiert von 2 großen LED-Säulen kann man so auf der Tanzfläche die atemberaubende Stimmung und die Energie in diesem Raum perfekt aufnehmen und in die Beine fließen lassen.

Die großen und gut im Raum von allen Seiten zugänglichen Theken ermöglichen ein schnelle Bestellen und verhindern lange Wartezeiten. Highlight hierbei sind die über der Rundlauftheke angeordneten LED-Platten, die wie ein Himmel von Ornamenten über der Theke schweben. Ein ausgeklügeltes Soundkonzept sorgt für ein sattes Musikerlebnis im ganzen Raum.

Die Club Lounge besticht, wie auch schon der bestehende Teil des AGOSTEA, durch eine sehr hochwertige Einrichtung. So wurde im neu gestalteten Bereich zeitgemäß viel mit LED Technik und indirektem Licht sowie satiniertem Glas gearbeitet, um eine "Retro-Neuklassizistische" Optik zu erreichen. Das im gesamten Bereich verwendete Makassa Holz schafft eine edle und exklusive Atmosphäre. Die von LED Traversen eingefassten, loungeartigen und mit Lederimitat ausgestatteten Sitznischen bieten durch ihre erhöhte Position im Raum ein sehr angenehmes Ambiente und eignen sich hervorragend für Gruppen bis zu 10 Personen. Das Zentrum der Lounge bildet die in der Mitte positionierte Rundtheke und garantiert durch ihre ausgeklügelten Aufbau im Thekeninneren eine Erreichbarkeit von allen Seiten und somit ein zügiges Bestellen und Erhalten der Getränke. Für die Verwirklichung des audiovisuellen Konzepts wurden sechs Plasmabildschirme installiert, die neben der clubbigen Musikauswahl für Entertainmentcharakter sorgen und mit den dort gezeigten Visuals einen absoluten "Eyecatcher" darstellen.

Bei der Umsetzung von Licht und Ton griff das AGOSTEA auf die lange Erfahrung in der Konzeptionierung und Verwirklichung unzähliger Objekte der MPC-Kette zurück und schuf ein absolut harmonisches Surroundkonzept. Auch die Getränkemarke Red BullŽ ließ es sich nicht nehmen die Lounge mit zwei 5m breiten LED-Wanddisplays, passend zum Interieur auszustatten. Auch bei den Toiletten hat man bei der Gestaltung Wert auf die Einflüsse einer Club Lounge gelegt. Die in Schieferoptik mit Bordüren aus Schlangenlederimitat und Interieur aus gebürstetem Stahl designte Toilettenanlage lässt hieran keinen Zweifel aufkommen.

Musikalisch wird die Lounge allen etwas zu bieten haben. So wird an den bestehenden Öffnungstagen Donnerstag bis Samstag sowie vor Feiertagen, jeweils ein anderer Musikstil angeboten. Die auf den neuen Bereich abgestimmte RZ After-Work Lounge bietet mit dem Besten aus 70ern / 80ern, Disco-Classics & Lounge-House ein ideales Ambiente für das gemütliche "clubben" nach der Arbeit. Freitags werden House- und Electroklänge der angesagtesten Djs sowie der Resident-Djs des AGOSTEA die Menge zum toben bringen. Der Samstag steht ganz im Zeichen von gutem R´n´B, Soul, Black und Funky, bei dem von Jung bis Alt niemand lange still sitzen bleiben kann.

Wenn man von Party, im ursprünglichen Sinne spricht, kommt man nicht am dritten Bereich, dem Discostadl (NACHTSCHICHT), der direkt an den Rittersaal anschließt, vorbei.

Im Skihüttenstil eingerichtet, verleihen liebevolle und nostalgische Accessoires und Requisiten das Gefühl von Gemütlichkeit und schaffen romantische Atmosphäre. Kleine versteckte Nischen und Sitzecken laden ein zum Verweilen und die Zeit vergeht wie im Flug. Die "Nachtschicht" bietet ein Ambiente, in dem man sich einfach wohlfühlt. Hier stehen gute Laune, Spaß und gute Stimmung an erster Stelle. Bei bunt gemischter Musik, von Fox über die 70er, 80er, Rock, Partymusik, Schlager, bis hin zu den aktuellen Charts und Mainstream, hält es niemanden auf seinem Stuhl.

Wer den "Nachtschicht" Discostadl besucht, darf sich nicht wundern und muss mit allerlei Kuriosem rechnen, denn hier ist das Unnormale normal und Langeweile etwas Unbekanntes.

Der Rittersaal, wie der Name schon vermuten lässt, mit seiner massiven, in dunklem Holz gehaltenen Cocktailbar, seinen schweren Kristall-Kronleuchtern, Kerzenständern und der liebevollen und aufwendigen Wandgestaltung mit antiken Gemälden in goldenen Bilderrahmen sehr an eine Ritterburg und deren herrschaftlichen Saal erinnert.

Hier trifft man sich bei leckeren Cocktails zu gedämpfter Musik und kommt mit Sicherheit schnell in Gespräch. So kommt in dem, als Ruhezone geplanten Bereich, dass leibliche Wohl nicht zu kurz und den Gästen steht neben der reichhaltigen Cocktailkarte auch eine gut bestückte Speisekarte für den Hunger zwischen durch zur Verfügung.

So geht es frisch gestärkt in die nächste Partyrunde...

Track 1 Track 2 Track 3